Berufstitel Gesundheitspraktiker/In

Die Termine finden bis auf Weiteres online statt.

Du suchst für deine erlernten Methoden einen rechtssicheren Rahmen?

Du wünschst dir einen gesunden Beruf für eine gesunde Zukunft?

Eine Alternative zur Heilpraxis?

Dann bist du hier goldrichtig:

Bei der Zertifizierung zum/zur Gesundheitspraktiker/in

Der Zertifizierungskurs zum/zur Gesundheitspraktiker/in ist interessant für alle, die im Bereich Prävention, Gesundheitsaufklärung, Energiearbeit, Selbsterfahrung und Persönlichkeitsbildung arbeiten.

Gesundheitspraktiker/innen des BfG machen Gesundheit praktisch

  • Sie vermitteln Gesundheitskompetenz
  • Sie vermitteln positive Erfahrungen
  • Sie fördern das stimmige Miteinander von Denken & Gefühl
  • Sie fördern das Vertrauen in Intuition und Selbstregulation
  • Sie lehren und trainieren Achtsamkeit und meditatives Bewusstsein

Gesundheitspraktiker können im Rahmen ihrer Berufsgestaltung frei und ohne Heilerlaubnis tätig sein. Sie kennen die Verantwortung gegenüber den Klienten und haben sich fachlich und professionell über die Bedingungen des Marktes informiert. Ihr Anliegen ist es, Menschen bei einer bewussten Gesundheitsentwicklung zu unterstützen.

Trainingsinhalte:

  • Berufstitel und allgemeine Grundsätze
  • Rechtsgrundlagen für ein sicheres Arbeiten mit den jeweiligen Methoden in Deutschland: Was darf ich tun? Wie kann ich meine Methode legal anwenden?
  • Wann betritt man den erlaubnispflichtigen Bereich?
  • Wie kann ich meinen neuen Beruf ehrlich und authentisch vertreten?
  • Formulierung von Texten für die Eigenwerbung.
  • Der Umgang mit Heilerwartungen der Klienten
  • Erkennen von Gefährdungen und das verantwortungsbewusste Umgehen mit Problemen und Risiken.
  • Einordnen der eigenen Methode in den rechtlichen Erlaubnisrahmen.
  • Abgrenzung zur ärztlichen, heilpraktischen oder psychotherapeutischen Tätigkeit
  • Individuelle Beratung für die Praxisentwicklung.

Das Seminar findet in einer entspannten Atmosphäre statt. Es werden gemeinsame Positionen erarbeitet und jeder hat die Möglichkeit eigene konkrete Fragestellungen zu bearbeiten.

Voraussetzung:

Die Zertifizierung zum/zur Gesundheitspraktiker/in erfolgt nach einer abgeschlossenen seriösen Ausbildung aus den Bereichen Selbsterfahrung, Energieanwendungen, Achtsamkeitsschulung, Volksmedizin, der Meditation oder Entspannungstechniken.

Abschluss:

Die Urkunde für das Führen des Berufstitels “Gesundheitspraktiker/in” wird nach einer Prüfung ausgehändigt. Zweck der Prüfung ist die Sicherheit im Praktizieren der Rahmenstandards, nicht der Nachweis besonderer Methodenqualifikation. Diese weisen die Teilnehmer durch Zertifikate ihrer abgeschlossenen Methodenausbildungen nach.
Die Teilnehmer legen Muster ihrer Werbung und Selbstdarstellung vor, in denen sie ihre gesundheitspraktische Arbeitsweise formulieren. Sie erörtern mit der Dozentin an praktischen Beispielen die Unterschiede zwischen Heil- und Gesundheitspraxis. Zusätzlich steht ein Katalog zur Selbsteinschätzung der gesundheitspraktischen Kompetenz zur Verfügung.

Neu! Je nach Verordnung können die Termine auch online stattfinden.

Keine Präsenz vor Ort notwendig.

Live, keine Aufzeichnung

Kleine Gruppengröße

Zeitrahmen:

Der Kurs beinhaltet 3 Tage

  1. Tag: 14-18:00 Uhr

2. Tag: 10:00-18:00 Uhr

3. Tag: 10:00-14:00 Uhr

Die Kurse finden in einer persönlichen Atmosphäre in Kleingruppen von 6-8 Personen statt.

HINWEIS: Die Verleihung des Berufstitels setzt eine Anwesenheit von mindestens 90% der Unterrichtszeit voraus.

Investition

390,00 Euro. Bei Anmeldung wird eine Anzahlung von 200,00 Euro fällig.

Termin:

siehe unter Termine

Ort:

DGAM Regionalstelle Freiburg
Neubergweg 26
79104 Freiburg

Übernachtungsempfehlung:

Caritas Tagungszentrum
Wintererstrasse 17-19
79104 Freiburg
Tel.0761 2001801
www.caritas-tagungszentrum.de

Anmeldungen:

Hier geht es zum Anmeldeformular (schicke dieses bitte an die unten stehende Adresse)

Schicke dieses bitte entweder an Iosteinert@aol.com oder per Post an: DGAM Regionalstelle Freiburg Neubergweg 26 79104 Freiburg